Rufen Sie uns an: +49 (0)261 / 2 01 68 68

Wie Beacons den Tourismus verändern

Auch im Urlaub ist das Smartphone immer dabei. Speziell nach dem Ende der EU-Roaming Gebühren wird die Nutzung des Smartphones auch im Urlaub voraussichtlich steigen. Städte und Unternehmen können diesen Trend nutzen, indem sie auf die Beacon Technologie setzen.

Die Beacon Technologie findet Anwendung im Einzelhandel, auf Messen und Kongressen, in der Logistik und in vielen weiteren Bereichen. Auch im Tourismus ist die Beacon Technologie ein Thema mit steigender Bedeutung. Mittels Beacons können Touristen sowie Städten das Erkunden erleichtert werden. Touristen können Informationen zugänglich gemacht werden, Städte können Daten sammeln, um Prozesse zu optimieren.

Flughafen

Bereits am Flughafen kann die Technologie genutzt werden, um Touristen zu navigieren. Beispielsweise kann der Weg zum Check-in, dem Gate oder der Gepäckausgabe angezeigt werden. Aber auch eine geschätzte Ankunftszeit am Gate kann interessant für den Touristen sein, wenn er noch an einem anderen Punkt verweilen möchte.

Weiterhin können Fluginformationen und Flugupdates bei Bedarf auf das Smartphone des Touristen gesendet werden. Angebote in Duty-Free Geschäften lassen sich so ebenfalls unproblematisch publik machen. Extras wie das Buchen eines Taxis, relevant für den Standort des Touristen, sowie die Navigation zu diesem, könnten ebenfalls möglich sein.

Für die Betreiber ist die automatisierte Sammlung der Kundendaten interessant, denn auf diese Weise können Abläufe intern sowie extern optimiert und an die Kunden angepasst werden.

Im Londoner Flughafen Heathrow, einer der größten Flughäfen Europas, findet sich bereits die Beacon Technologie zum Management von Abläufen im Arbeitsalltag, denn auch interne Prozesse können mittels Beacons erleichtert werden. Beispielsweise werden Beacons am Londoner Flughafen genutzt, um die Reinigung der Kabinen oder den reibungslosen Check-in zu gewährleisten.

Hotels und Tourismus

Bei Ankunft im Hotel kann der Tourist mittels Beacons willkommen geheißen und problemlos zum Zimmer navigiert werden. Ein schlüsselloser Eintritt in das Zimmer ist mittels der Beacon Technologie ebenfalls möglich. Zusätzlich kann ein Treueprogramm eingepflegt werden oder beim Check-Out um ein Feedback geben werden.

Die Daten der Gäste, wie beispielsweise Laufwege, werden mithilfe der Beacons automatisiert gesammelt. Auf diese Weise lassen sich Prozesse und Dienstleistungen kundenorientiert optimieren.

Das Atlantis Hotel in Dubai nutzt die Technologie bereits, um für Gäste ein neues Erlebnis zu erschaffen. Im gesamten Hotelkomplex sowie im hoteleigenen Aquarium sind Beacons platziert. Diese senden relevante Informationen auf die Smartphones der Gäste. Zusätzlich können Gäste im Aquarium an einem informativen, mobilen Erkundungs-Spiel teilnehmen.

Erkunden

Mittels Beacons lässt sich ein neues Erkundungs-Erlebnis innerhalb von Städten erschaffen. Touristen können navigiert werden – beispielsweise zur nächsten Touristen-Information, gleichermaßen wie auf Touren oder Führungen. Auf diese Weise lassen sich relevante Informationen direkt auf das Smartphone des Touristen senden. Möglich sind unter Anderem Informationen zu Sehenswürdigkeiten, dem Wetter und Transport-Möglichkeiten, zugeschnitten auf den Standort des Touristen. Der besondere Vorteil ist, dass diese Informationen in verschiedenen Sprachen als Text, als Audio- oder Video-Datei dargestellt werden können. Auch in Museen ist dies möglich.

Die Sammlung der Touristen-Daten kann in diesem Bereich ebenfalls zur Optimierung von Standorten, Angeboten und Prozessen beitragen.

In Queensland finden sich bereits 150 Beacons verteilt auf Touristen-Informationen, Flughäfen, Besucherzentren, Nationalparks und weitere touristische Attraktionen. Auf diese Weise werden den Nutzern der Queensland-App standort-relevante Informationen auf ihr Smartphone gesendet. Weiterhin werden die Beacons genutzt, um Besucher über Events in der Nähe zu informieren. Besonders ist, dass alle Funktionen den Unterhaltungs-, Informations- und Problemlösungsfaktor vereinen.

Mehrwert der Beacons klar im Fokus

Bei der Einführung und Nutzung der Beacon Technologie im Tourismus sollte der Mehrwert immer bedacht werden, um den Erfolg sicherzustellen. Es bringt nichts, dem Kunden Informationen auf sein Smartphone zu senden, wenn sie ihm als irrelevant erscheinen. Im Tourismus sind besonders Kooperationen zwischen der Stadt, Flughäfen und Hotels interessant für den Kunden. Auf diese Weise können dem Touristen eine große Anzahl an verschiedenen Funktionen innerhalb einer App angeboten werden. Blupassion unterstützt Unternehmen bei der Ideenfindung, allen Entscheidungen und Strategien, sowie der Umsetzung der Beacon Technologie, genauso wie bei allen Fragen rund um Kooperationen.

Warum Blupassion?

Mit Blupassion erschaffen Sie Wettbewerbsvorteile und neue digitale Erlebnisse in der Offline-Welt. Als Full-Service-Anbieter unterstützt blupassion Unternehmen bei der strategischen und operativen Umsetzung im Bereich der Indoor-Lokalisierung, steigert Verkäufe durch individuelle Botschaften und optimiert Geschäftsprozesse. Die Blupassion Plattform ist universell einsetzbar. Die Potentiale sind bis ins Unendliche ausbaufähig.

Zum Portfolio gehören die Beratung und die Entwicklung mobiler Applikationen. Auch die Durchführung aller verbundenen Dienstleistungen, inklusive der Installation und Wartung der Beacons, ist im Full-Service-Angebot enthalten. Beacon, App und Software – Blupassion bietet alle erforderlichen Werkzeuge aus einer Hand.

Hinterlassen Sie einen Kommentar